FANDOM


Viele Charaktere, Gegenstände und co. basieren auf Dinge der echten Welt oder spielen an fiktive Dinge an. Hier ist eine Liste mit all diesen Dingen.

AliensBearbeiten

  • Sectoiden sind Aliens aus dem Spiel X-Com: Enemy Unknown und sind dort die frühsten Gegner. Außerdem basieren sie auf der klischeehaften Alien Rasse "Greys".
  • Auch die Cyberdiscs basisieren auf Aliens des Spiel X-Com: Enemy Unknown, so viel viele der Gegner der ersten Misisonen.
  • Sowohl die Mutons, die Berserker und der Ethereal stammen aus X-Com: Enemy Unknown, sie sind jedoch vorerst die letzten X-Com Gegner die auftauchen.
  • Crysaliden sind ebenfalls Gegner aus dem Spiel X-Com: Enemy Unknown.

CharaktereBearbeiten

  • TitanKämpfer und Ragnar sind der Autor und ein Freund des Autors.
  • Angela Merkel ist die originale Bundeskanzlerin aus Deutschland.
  • Nina ist das Ergebnis einer Inspiration durch ein Kalender Modell namens "Janina". (Orkus Kalender: 2013 - Monat: Juni)
  • Paul Olstedts Name basiert auf ein RPG-Maker Horror Spiel.
  • Enyon ist wie Ragnar ein Freund vom Autor der Geschichte.
  • Matt basiert auf einen Charakter, aus einen RPG-Maker Horror Spiel.

EreignisseBearbeiten

KapitelBearbeiten

  • Kapitel 1 teilt sich den Namen mit dem Original Anime.

OrteBearbeiten

  • Cydonia ist wie in X-Com der Planet der Sectoids.
  • Der erste namentlich genannte Ort, ist Hamburg: Reeperbahn.
    • Das Casino Reeperbahn exestiert wirklich

ProdukteBearbeiten

  • Eine Gruppe von Mädchen spielt Nintendo DS.
  • Nintendo wird generell erwähnt.
  • Der Google Translator wird erwähnt.
  • Skype wird als Chatprogramm genannt.
  • Simon besitzt ein Netbook von ASUS.
  • In dem Kaufhaus Nordpassage ist ein McDonalds vorhanden.

FilmeBearbeiten

  • Erika vergleicht Gantz mit Men in Black
  • Erika vergleicht die Aliens mit Jurassic Park
  • Erika vergleicht TitanKämpfer mit Son Goku
  • Das Padawan, aus Alex-Gantz Nickname spielt auf die Jedi-Padawane aus Star Wars an.

SonstigesBearbeiten